X
!

Vom 15.08.2017 bis zum 31.12.2017 hilft jede Spende Kindern doppelt!

Die Arbeit von Power-Child e.V. ist auf Spenden von Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen angewiesen. Nur mit Hilfe von Spenden können wir unsere Präventionsprojekte auch in Kindereinrichtungen und Schulen durchführen, die kein Budget für diese wichtige Aufgabe haben. 

Helfen Sie uns, damit wir den Kindern helfen können bevor etwas passiert. Dankeschön!

www.power-childe/jetzt-hilft-ihre-spende-doppelt/.de

Projekt

Home  /  Projekt

Das Theater-Präventionsprojekt im Kindergarten

„Ich bin stark. Du bist stark. Drachenstarke Mutgeschichten.“

Power-Child e.V. stärkt mit eigenem Figuren-Theaterstück Kindergartenkinder

„Weißt du, Tom, ich mag selbst bestimmen, ob und wann mich jemand anfassen darf.
Und wenn das mal jemand nicht versteht, dann sage ich: Nein, ich will das nicht.“

Ein Zitat aus der Power-Child Eigenproduktion „Ich bin stark. Du bist stark. Drachenstarke Mutgeschichten“. Die Botschaft klingt einfach, ist aber für viele Kinder nicht selbstverständlich. Nach aktuellen Schätzungen wird jedes vierte bis fünfte Mädchen und jeder achte bis neunte Junge im Laufe der Kindheit einmal Opfer von sexueller Gewalt. Selbstbewusste Kinder, die gelernt haben, Nein zu sagen, sind deutlich weniger gefährdet,
wie verschiedene Studien ergeben haben.

Bereits seit 2004 geht Power-Child e.V. mit verschiedenen Theaterstücken in ganz Deutschland an Kindergärten und Grundschulen.  Mit „Ich bin stark. Du bist stark.“ hat Power-Child  e.V. nun sein Fachwissen und seine Erfahrungen in eigenes Stück fließen lassen:
Das Theaterstück geht ganz gezielt auf die Welt der Drei- bis Sechsjährigen ein und zeigt ihnen in altersgemäßen Geschichten, dass ein „Nein“ zwar Mut erfordert, dann aber auch ein starker Schutz sein kann.

Das Konzept hat Ulrike Herle, Psychologische Leitung von Power-Child e.V.,  entwickelt.  Als Partner konnte Power-Child e.V. das Autorenteam Mathias Forster und Kerstin Forster, den Musiker Marcus Tronsberg und Gaby Schiebel, GUKT-Figurentheater, gewinnen.

Der Inhalt: „Was für ein Glück, dass es Lucky, den Mutmach-Drachen gibt! Denn die beiden Kinder Tinka und Tom können seine Hilfe gut brauchen, wenn es darum geht, sich selbst zu behaupten und die eigenen Grenzen abzustecken. Wo es einen guten Drachen gibt, ist allerdings auch ein böser Drache nicht weit. Doch Feurios Versuch, die Kinder einzuschüchtern, misslingt. Denn die Kinder haben ein Mutmachlied: „Mach´mich stark und mach’ mir Mut, dann wird alles wieder gut.“ Und wer Mutmacher und Starkmacher verinnerlicht, der kann sich zur Wehr setzen und Nein sagen, wann immer es nötig ist.

Ich bin stark. Du bist stark: Das begreifen die kleinen Zuschauer zusammen mit den Protagonisten auf der Bühne. Für die Drei- bis Sechsjährigen wird die Theateraufführung damit zur Mutstunde mitten im Kindergartenalltag.

Das Power-Child Theaterstück ist eingebettet in ein Gesamtkonzept zur Prävention von sexueller Gewalt: Unter dem Motto „Sag JA zu Dir und NEIN im richtigen Moment“ bezieht Power-Child e.V. Eltern, ErzieherInnen, Kindergartenleitung und Beratungsstellen vor Ort mit ein, so dass ein solides Netzwerk zur Verhinderung von sexueller Gewalt an Kindern entsteht.