X
!

Ab sofort unterstützt uns Daniela Fuß, Sportmoderatorin und Journalistin, als neue Botschafterin!
 „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Kindern den Raum zu geben, sich zu starken Persönlichkeiten entfalten zu können. Doch das können sie nur, wenn sie Vertrauen zu sich selbst und ihrer Umwelt haben.  Power-Child e.V. sorgt dafür, dass dieses Vertrauen gedeihen kann. Ich freue mich sehr und bin stolz, dabei unterstützen zu können.“ so Daniela Fuß.
Wir freuen uns sehr über diese großartige Unterstützung und auf viele gemeinsame Projekte!

Schutz und Hilfe bei sexueller Gewalt für Flüchtlingskinder und ihre Angehörigen

Home  /  Schutz und Hilfe bei sexueller Gewalt für Flüchtlingskinder und ihre Angehörigen

Power-Child e.V. öffnet seine Beratungsstelle für Menschen, die in ihren Heimatländern oder auf der Flucht sexueller Gewalt ausgeliefert waren, und bietet seine Erfahrungen in der Aufklärung und Prävention für Eltern und Kinder aus Flüchtlingsfamilien an.

Unsere Partnerorganisationen – Beratungsstellen, Kindergärten, Schulen – sowie ehrenamtlich Tätige suchen vielfältige Unterstützung innerhalb ihrer Aufgabengebiete:

Traumaarbeit mit Familien und  Einzelpersonen, die sexuelle Gewalt in ihren Heimatländern als auch auf der Flucht erleben mussten und nach einigen Monaten in Sicherheit bemerken, dass Angst und Panik oder große Unruhe sich nicht von selber auflösen, sondern sich sogar verstärken.  Infolge wenden sie sich mit ihren Sorgen und Problemen vermehrt an Menschen, zu denen sie  Zutrauen gewonnen haben, an Pädagogen ihrer Kinder oder an spezielle Beratungsstellen.

In Zusammenarbeit mit dem Projekt “Start ins Leben” des SkF (Sozialdienst katholischer Frauen e.V. München) betreut Power-Child  e.V.  aktuell  junge Mütter, die auf der Flucht massive sexuelle Gewalt erfahren haben und sich  mit der Traumatherapie eine Linderung ihrer Angstzustände erhoffen.

Aufklärung und Präventionsmaßnahmen für Mädchen  und Jungen und ihre Eltern aus Flüchtlingsfamilien.

Viele Eltern oder alleinerziehende Mütter und Väter können aktuell nur in unzureichendem Maße Verantwortung für den Schutz ihrer Kinder übernehmen.

Oft gibt es in ihren Herkunftskulturen wenig bis gar kein Wissen zu Kinderrechten oder Regelungen zum Schutz von sexueller Gewalt an Kindern.  Infolgedessen bestehen bei den Mädchen und Jungen aus Flüchtlingsfamilien nur sehr geringe Kenntnisse über grundlegende Rechte wie „Du darfst über deinen Körper selber bestimmen!“, „Du hast ein Recht auf sexuelle Aufklärung!“, „Mädchen und Jungen haben die gleichen Rechte in Liebesbeziehungen!“ und „Du darfst Nein sagen!“.

Power-Child e.V.  wird dazu mit seinen Partnerorganisationen, Schulen, Kindergärten, Beratungsstellen u.a. in München und Umgebung passende Angebote entwickeln. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.