X
!

♥  WAS DICH BEWEGT   ♥


Was bewegt Dich? Wie geht es Dir? Diese Frage möchten wir möglichst vielen Kindern und Jugendlichen stellen und ihnen das Gefühl geben, dass sie mit ihren Gedanken, gerade jetzt zu Pandemiezeiten, nicht alleine sind. Wir hören zu - mehr Informationen sind hier zu finden: Was Dich bewegt! | Power-Child e.V.

♥ ♥ ♥

Wenn Du Hilfe und Unterstützung brauchst wir sind für Dich da, auch außerhalb unserer Sprechzeiten!
Telefon: 089 38 666 888 * Email: mailhelp@power-child.de

Dr. Christine Theiss sponsert Präventionsprojekt

Home  /  Aktuelles  /  Current Page

Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss, Schirmherrin von Power-Child e.V. setzt sich für den Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt ein.

„Spielerisch sollen und können die Kinder lernen, Grenzen zu ziehen„, ist die Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss überzeugt. Sie hat daher der Münchner Grundschule in der Paulckestraße im Stadtteil Hasenbergl einen Projekttag mit dem Theater-Präventionsstück „NEIN heißt NEIN“ geschenkt. Darin zeigen Linus, der Grenzenzieher, und die Kinder Anna und Anton, wie sie Grenzen ziehen und was sie tun, wenn sie in schwierige Situationen kommen.„Die Kinder haben das Geschehen auf der Bühne sehr aufmerksam verfolgt und mitgenommen, dass ihr Nein von Erwachsenen respektiert werden muss – auch innerhalb der Familie“, sagt Dr. Christine Theiss. Sie findet es gut, dass sich das Theater-Präventionsstück nicht nur mit dem übergriffigen Unbekannten beschäftigt. „Auch in der Familie gibt es Situationen, in denen ein Kind etwas nicht möchte – wir von Power-Child wollen ihm Mut machen, dann Nein zu sagen.“

Der Verein Power-Child e.V. dessen Schirmherrin die Kickbox-Weltmeister Dr. Christine Theiss ist, setzt sich seit 2002 für die Prävention gegen sexuelle Gewalt ein. Ziel beispielsweise des Theaterstücks „NEIN heißt NEIN“ und der Nachbearbeitung gemeinsam mit Eltern, Lehrkräften und Schulleitung sind selbstbewusste Kinder, die gelernt haben, nein zu sagen und Grenzen zu ziehen. Denn sie sind deutlich weniger in Gefahr, Opfer sexueller Gewalt zu werden.

Der Projekttag an der Münchner Grundschule in der Paulckestraße beschäftigte sich mit einem schwierigen, aber sehr wichtigen Thema. „Wir hatten viel Freude miteinander“, betont Dr. Christine Theiss. „Der Tag war für die Schulkinder – und für mich – sehr sinnvoll und vor allem auch beeindruckend mitzubekommen, wie selbstbewusst die Kinder über sich und die Wichtigkeit Grenzen zu setzen, gesprochen haben.“ Das Power-Child Projekt zur Prävention gegen sexuelle Gewalt kostet eine Schule 2.500,00 Euro. Christine Theiss hat diesen Tag der Münchner Grundschule geschenkt. Denn nicht jede Schule hat das Budget für solch eine wichtige Maßnahme. Sie will damit ein Zeichen für andere Sponsoren setzen. „Ich weiß, dass viele Firmen und auch Privatpersonen gerne soziale Projekte unterstützen, wenn sie erfolgreich und nachhaltig klare Ziele verfolgen und erreichen – Power-Child e.V. tut dies.“

 

PDF download