X
!

♥  WAS DICH BEWEGT   ♥


Was bewegt Dich? Wie geht es Dir? Diese Frage möchten wir möglichst vielen Kindern und Jugendlichen stellen und ihnen das Gefühl geben, dass sie mit ihren Gedanken, gerade jetzt zu Pandemiezeiten, nicht alleine sind. Wir hören zu - mehr Informationen sind hier zu finden: Was Dich bewegt! | Power-Child e.V.

♥ ♥ ♥

Wenn Du Hilfe und Unterstützung brauchst wir sind für Dich da, auch außerhalb unserer Sprechzeiten!
Telefon: 089 38 666 888 * Email: mailhelp@power-child.de

„Was muss geschehen, damit nichts geschieht?“ – Wo stehen wir bei der Prävention von sexueller Gewalt in Deutschland?

Home  /  Aktuelles  /  Current Page

Berlin, 16.03.2016

Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, und Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, Direktor und Vorstandsvorsitzender des Deutschen Jugendinstituts (DJI), haben sich heute in einer Pressekonferenz anlässlich der gemeinsamen Fachtagung „Schutzkonzepte in Erziehungs- und Bildungseinrichtungen“ zuversichtlich zum Stand der Prävention von sexueller Gewalt in Deutschland geäußert:

  • Missbrauchsbeauftragter würdigt Engagement von Kirchen, Wohlfahrt, organisiertem Sport und weiteren Organisationen der Zivilgesellschaft bei der Prävention.                                                                                                   Neuausrichtung der Initiative „Kein Raum für Missbrauch“ unterstützt Einrichtungen bei der Einführung von Schutzkonzepten.                                   Die Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ soll im Herbst 2016 starten.
  • Deutsches Jugendinstitut e. V. (DJI) stellt erstmals Teilergebnisse seines Monitorings zu Schutzkonzepten vor. Demnach weisen Schutzkonzepte der untersuchten Bildungs- und Erziehungseinrichtungen in die richtige Richtung, bergen aber noch Entwicklungspotenzial – wie auch in den Diskussionen der Fokusgruppen deutlich wurde.
  • Fachberatungsstellen verzeichnen eine stark steigende Nachfrage von Fachkräften nach Beratung bei der Einführung von Schutzkonzepten und im Verdachtsfall. Die neue „Expertise Fachberatungsstellen“ macht die mangelnde Versorgungslage und die Bedarfe deutlich: Länder und Kommunen investieren nach wie vor nicht in eine bessere finanzielle und personelle Ausstattung der Fachberatung sowie ihren weiteren Ausbau.

PM_Stand Prävention sex. Kindesmissbrauch in DE

Fact Sheet_Vereinbarungspartner

Fact Sheet_Monitoring_DJI_Teilbericht 1

Fact Sheet_Expertise Fachberatungsstellen