X
!

♥  WAS DICH BEWEGT   ♥


Was bewegt Dich? Wie geht es Dir? Diese Frage möchten wir möglichst vielen Kindern und Jugendlichen stellen und ihnen das Gefühl geben, dass sie mit ihren Gedanken, gerade jetzt zu Pandemiezeiten, nicht alleine sind. Wir hören zu - mehr Informationen sind hier zu finden: Was Dich bewegt! | Power-Child e.V.

♥ ♥ ♥

Wenn Du Hilfe und Unterstützung brauchst wir sind für Dich da, auch außerhalb unserer Sprechzeiten!
Telefon: 089 38 666 888 * Email: mailhelp@power-child.de

Prof. Dr. med. Helmut Friess, Direktor der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des Klinikum rechts der Isar als neuer Botschafter von Power-Child e.V.

Home  /  Aktuelles  /  Current Page

München, 14. September 2016: Ab jetzt unterstützt uns Prof. Dr. med. Helmut Friess, Direktor der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des Klinikum rechts der Isar als neuer Botschafter. Wir freuen uns sehr über sein Engagement!

Der gemeinnützige Verein Power-Child e.V. verfolgt seit 2002 das Ziel, Kinder und Jugendliche vor sexueller Gewalt zu schützen. Wir blicken auf vierzehn erfolgreiche Jahre zurück, in denen wir dazu beigetragen haben, dass Kinder genügend Stärke besitzen, um sich zu trauen in unangenehmen und gefährlichen Situationen ihr Recht auf Unversehrtheit und Schutz einzufordern.

Das Herzstück unserer Präventionsarbeit sind die beiden Theater-Präventionsprojekte „Sag JA zu Dir und NEIN im richtigen Moment“ für Kindergärten und Grundschulen. Hier werden den Kindern unsere Botschaften kindgerecht und eindringlich beigebracht: Wehre Dich! Sag NEIN! Höre auf Dein Gefühl und hole Dir Hilfe!

Aber auch die Beratung ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Arbeit – persönlich, telefonisch oder im Internet. Personen, die selbst Opfer wurden, ratsuchende Pädagogen und Eltern jeder kann sich Hilfe holen. Oft bekommen wir Fragen wie man sich verhalten soll, wenn man etwas beobachtet hat oder selbst mit Übergriffen zu tun hatte. 

„Kinder sind unsere Zukunft. Sie sollen beschützt aufwachsen, damit sie ihre Zukunft verantwortungsvoll gestalten können. Es ist unsere Pflicht, Sorge zu tragen, dass Kinder und Jugendliche frei und selbstbestimmend ohne Gewalt und Missbrauch heranwachsen können. Dafür setzte ich mich ein.“ sagt Prof. Friess.  

„Wir heißen Herrn Prof. Friess herzlich willkommen und freuen uns außerordentlich, Herrn Prof. Friess als Mitstreiter für dieses wertvolle und eigentlich selbstverständliche Kinderrecht „Schutz vor Gewalt, sexuellen Missbrauch und Ausbeutung“ an unserer Seite zu wissen.“ so der Vorstand und Vereinsvorsitzende Prof. Dr. med. Dr. h. c. Dietrich Reinhardt.

pressemitteilung_pdf