Große Gaudi auf der kleinen Wiesn….

Home  /  Aktuelles  /  Current Page

… Power-Child mit 50 Kindern auf dem Münchner Frühlingsfest

Tina Krätz, Wirtin des Hippodrom, und die Schausteller des Münchner Frühlingsfests laden auch in diesem Jahr Kinder und Jugendliche aus finanzschwachen Familien zu einem kunterbunten Nachmittag auf der „kleinen Wiesn“ in München ein. Power Child organisiert diesen besonderen Nachmittag  für die jungen Gäste. 

Vom 20. April bis 06. Mai 2018 findet das 54. Münchener Frühlingsfest auf der Theresienwiese statt. Auf Einladung von Tina und Sepp Krätz mit Johanna Barsy, den Wirten des Hippodroms, und den Schaustellern besucht der Verein Power-Child e.V. mit rund 50 Kinder und Jugendlichen die diesjährige Frühlingswiesn. Begleitet werden die die jungen Gäste von Power-Child Botschaftern.

Die Betreiber lassen sich auch für die diesjährige kleine Wiesn eine Menge tolle Aktionen für die Münchner Kinder und Jugendlichen einfallen, die die jungen Gäste in einem gemeinsamen Rundgang entdecken und ausprobieren können.

Begleitet werden die jungen Gäste von den Power-Child-Botschaftern Daniela Fuß (Moderatorin bei Sport1), Karolin Kandler (Moderatorin Tagesschau24) und Ben Blaskovic (Musiker und Schauspieler) sowie unseren Unterstützer Tanja Maierhofer (Schauspielerin), Tim Wilhelm (Musiker), Ferdinand Schmidt Modrow (Schauspieler), Katrin Lux (Schauspielerin) und Florian Odendahl (Musiker).

Im Anschluss an Freifahrten im Kettenkarussell, Geisterbahn und Riesenrad erwartet die Besucher eine leckere Brotzeit im  Hippodrom. Wirtin Tina Krätz spendiert und serviert auch in diesem Jahr knusprige Hendl und Pommes. Für gute Stimmung sorgt die Band Buck Roger & The Sidetrackers.

Tina Krätz sagt: „Das Frühlingsfest ist eine Institution in München, aber in der Tat auch kein günstiges Vergnügen. Eben deshalb möchten wir Kindern und Jugendlichen, deren Eltern nicht viel Geld übrig haben, die Möglichkeiten geben, trotzdem einen unbeschwerten Nachmittag zu verbringen.“

„Für ein paar Stunden die Sorgen des Alltags vergessen. Toben und gemeinsam Spaß haben. Für viele Kinder ist das selten möglich. Umso wichtiger ist es, ihnen die Möglichkeit zu geben, einen heiteren Nachmittag zu verbinden und ihnen zu zeigen, wie unbeschwert das Leben sein kann. So können wir Ihnen ein kleines bisschen Selbstvertrauen und Stärke mit auf den Weg geben, so dass sie sich selbst vor sexueller Gewalt schützen können.“ so unser Botschafter Ben Blaskovic.

Pressemitteilung_Download