X
!

Foto-Ausstellung zugunsten Power-Child e.V. in München

„Munich meets New York“ heißt Dirk Schiffs dritte Ausstellung. In zeigt 23 Fotografien gemischt aus München und New York. Drei Models posieren im handgemachten Dirndl von Dirndl Liebe, jeweils mit einem Detail der beiden Metropolen im Hintergrund. Dabei stehen unsere Schirmherrin Dr. Christine Theiss, die Schauspielerin Sarah Thonig und Sängerin Ariane Roth im Vordergrund.
Mit seiner Ausstellung unterstützt Dirk Schiff Power-Child e.V. Sie können ab dem 09. September Fotos der Ausstellung in seinem Shop erwerben:
https://portraitiert.de/fotoausstellung-munich-meets-new-york/
Mit jedem Kauf unterstützen Sie Power-Child e.V. 25 % des Kaufpreises werden gespendet.
Die Ausstellung können Sie vom 10. September bis 30. November 2019 im Lé Meridien Hotel in München besuchen.

„Munich meets New York“ eine Fotoausstellung zu Gunsten von Power-Child e.V.

Home  /  Aktuelles  /  Current Page

München, 09. September 2019 „Munich meets New York“ – und das mitten in der bayerischen Metropole! So lautet der Titel der Ausstellung des renommierten Foto-Künstlers Dirk Schiff, die am Montagabend im Luxushotel Le Méridien Munich eröffnet wurde. Er hatte Ex-Kickboxerin und Moderatorin Dr. Christine Theiss, Schauspielerin Sarah Thonig und Sängerin Ariane Roth („Aza’s Lounge Quinett“) gekonnt in den beiden Städten in Szene gesetzt – im Dirndl. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Die insgesamt 23 Werke, die in den Hot Spots der beiden Metropolen aufgenommen wurden, zeigen die unterschiedlichen Facetten der beiden Weltstädte und drei völlig unterschiedliche Models – und schmücken ab sofort die Wände des Luxushotels. Zum Opening am Montagabend kamen auf Einladung von Hotel-Direktor Frank Beiler zahlreiche kunstaffine Gäste, darunter auch VIPs wie Schauspielerin Darya Gritsuk und Sky-Moderator Gregor Teicher mit Frau  Stephanie  – und alle waren begeistert.

Ein Teil des Verkaufserlöses der Werke, 25 Prozent, geht an den Verein „Power-Child e.V.,“ der sich gegen Missbrauch und Gewalt bei Kindern und Jugendlichen einsetzt und dessen Schirmherrin Christine Theiss ist. Deshalb hatte sie nicht lange gezögert, beim Shooting dabei zu sein. Beim Opening war sie leider verhindert, doch sie konnte an den Wänden bewundert werden. Dirk Schiff hatte in der Münchner City geshootet; im Dirndl von „Dirndlliebe“ von Designerin Sarah Tack in der U-Bahn am Marienplatz und im Hofgarten.

Sarah Thonig hingegen wurde vor der New Yorker Skyline in Szene gesetzt – in der Stadt, die niemals schläft. Für sie ein einmaliges Erlebnis: „Es war natürlich eine spannende Erfahrung, einmal ein Fotoshooting in New York zu erleben. Natürlich waren auch einige lustige und ungewöhnliche Momente dabei. Denn im roten Dirndl fällt man schließlich selbst auf den Straßen von New York etwas auf. ,,Ich war zuvor schon in anderen Großstädten der USA, aber noch nie in New York, obwohl die Stadt immer auf meiner To Do-Liste stand. Deshalb war es etwas Besonderes. Ich bin auf die Resonanz der Gäste gespannt und wünsche Dirk viel Erfolg mit seiner Ausstellung.“

Model Nummer 3, Sängerin Ariane Roth, sorgte mit ihrem Live-Auftritt dann gleich auch für ein musikalisches Highlight.

Hotel-Direktor Frank Beiler begrüßte mit Dirk Schiff die Gäste. „Wir freuen uns sehr, dass Dirk Schiff nun schon zum dritten Mal seine großartigen Werke bei uns zeigt“, so Beiler. „Das Thema „Metroplen“ passt perfekt zum „Le Méridien“, denn wir sind ein kosmopolitischer Ort. Die Trachten verbinden dieses Lebensgefühl mit Tradition und dem bevorstehenden Oktoberfest. Dirk Schiff’s Werke sind viel mehr als eine Momentaufnahme. Sie haben stets Tiefgründigkeit und wurden nie einfach nur so aufgenommen. Das Besondere an seinen Werken ist, dass beim Betrachten immer ein ganz besonderer Augenblick und eine besondere Stimmung entstehen. Man kann viel mehr erkennen als nur das eigentliche Motiv. Die Werke haben Bestand und werden nun im Rahmen einer Dauerausstellung unsere Hotelwände schmücken.“

Pressemitteilung_pdf