X
!

Wir bedanken uns bei euch für die wunderbare Unterstützung um Jahr 2020, sei es mit einer Spende oder die wertschätzenden Worten. Haltet uns auch in 2021 weiter die Treue, wir freuen uns immer sehr über eurer Interesse und die Anteilnahme an einem doch zugegebenermaßen schwierigen Thema.

Auf ein feines, glückliches und gutes Jahr 2021!

Buchbeschreibung

Home  /  E.R.N.S.T. machen  /  Buchbeschreibung

Buchbeschreibung

E.R.N.S.T. machen
Ein pädagogisches Handbuch

E.R.N.S.T. machen steht für:
E rkennen von Anzeichen sexueller Gewalt
R uhe bewahren
N achfragen
S icherheit herstellen
T äter stoppen und Opfer schützen

Um den Opfern sexueller Gewalt gerecht zu werden und gleichzeitig standardisierte Täterarbeit zu entwickeln, bedarf es gerade in der sozialen Arbeit mit Jugendlichen einer kontinuierlichen Auseinandersetzung.
Das erfordert viel Aufmerksamkeit und das ständige Ringen um Klarheit im pädagogisch-therapeutischen Alltag.
Dass sich die Mühe lohnt, haben die AutorInnen dieses Handbuches in den letzten Jahren in der eigenen Praxis belegen können.
Nach einem einleitenden fundierten Fachteil werden anhand von Fallbeispielen eindrucksvoll die derzeitigen Kenntnisse und Erkenntnisse erörtert.
Aufbauend darauf wird der Bereich der Prävention und Intervention für pädagogisch-therapeutische Berufe Schritt für Schritt in allen Aspekten mit jeweils dazu passendem Arbeitsmaterial aufgefächert und umfasst:

  • Primärprävention
  • Intervention
  • Krisenmanagement
  • Strafanzeige
  • Umgang mit Öffentlichkeit und Behörden

Auf dem Hintergrund der Arbeitsgemeinschaft Sexuelle Gewalt zwischen Jugendlichen in Einrichtungen und in der Jugendhilfe entstand ein Begleitmaterial, das in der Kinder und Jugendarbeit der Orientierung dienen wird.

Der Materialteil enthält Arbeitsbögen zur Reflexion und Klärung sowie Fallbeispiele zur systematischen Erarbeitung und Anwendung der fünf Schritte E.R.N.S.T.
Das Fachbuch ist eine ausgezeichnete Hilfe für alle Fachkräfte, die ERNST machen wollen.

Das Handbuch E.R.N.S.T. machen ist unter der ISBN 978-3-927796-83-6 zum Preis von € 29,50 in Buchhandlungen bestellbar.